Rover

Truppstunde:

Freitags um  18 Uhr; Ende um ca. 19:30 Uhr

Seit dem Stufenwechsel im Oktober 2014 besitzt der Stamm Neheim endlich wieder eine Rover-Runde.

Zur Zeit besteht die Roverrunde aus 21 Rovern, wenn auch meist nicht alle da sind.

2018

Auch dieses Jahr sind diverse Aktionen geplant wie Pfingsten in Westernohe, ein zwei Wöchiges Sommerlager und Rover Camp.

Rovercamp 2018

Roverisland

Anreise: Dieses Jahr war es mal wieder so weit: das dritte mal in Folge besuchten wir Rover das allbekannte Rovercamp. Bei der Anreise am Freitag verlief alles zunächst wie gewohnt : Zelte im Halbdunkel aufbauen, Nachbarn kennenlernen – den Abend am Feuer in gemeinsamer Runde ausklingen lassen. Doch dieses Mal gab es eine Veränderung zu den voherigen Jahren: Die Sockendisco stand als neuer Programmpunkt an, welchen wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten. Somit landeten fast alle früher oder später in der modernen Kapelle in Rüthen, und feierten zu verschiedenen Musikgenres. Natürlich gab es dann am nächsten Tag viel zu erzählen, wer wen kennengelernt hat, wer wie viel getrunken hatte, wann man schließlich im Zelt lag – ganz normaler Rover-Lagerwahnsinn eben.

more “Rovercamp 2018”

Pfingsten in Westernohe 2018

Die Roverrunde war wie jedes Jahr Pfingsten in Westernohe. Auch dieses Jahr fuhren sie mit den Hüstener-Pfadfindern zusammen und bildeten zu drei Stämmen mit den Lippstädter-Pfadfindern ein gemeinsames Lager.

Durch das gemeinsame Lager und Abende am Lagerfeuer lernten sich die beiden Roverrunden besser kennen und knüpften Kontakt.

Es gab auch diesmal wieder viele Veranstaltungen und Workshops, wie z.B. ein Konzert, Campfire und eine 100 Jahre Rover Feier.

Da es dieses Jahr längere Pfingstferien gab, entschieden sich die Neheimer-Rover und der Hüstener-Pfadfinderstamm, bis Mittwoch zu bleiben.

Die gute Stimmung und das besser Wetter, zu den Vorjahren, machten es zu einen der besten Pfingstlagern.

Wanderung nach Grevenstein

Am Wochenende vom 14 bis 15.04.2018 sind acht Rover mit Jörg und Nadja, Richtung Grevenstein gewandert. Sie sind Samstagmittag vom Wanderparkplatz Alter Holzweg los-gelaufen.
Auf dem Weg durch die heimischen Wälder trafen die Rover auf verlassene Orte und schöne Regionen. Das Wetter war bis auf Sonntagmorgen, zum Wandern, sehr gut. Sonntagmorgen hat es geregnet, dadurch verzögerte sich das weiter Wandern und die Wanderung wurde in Herblinghausen beendet. Mit dem Auto haben sie sich trotzdem noch den Zeltplatz, fürs Sommerlager, in Grevenstein angeguckt.

Roverparty in Herdringen

Am Samstag haben die Pfadfinder aus Herdringen eine Bezirksparty geschmissen. Die Neheimer Pfadfinder haben die Party aktiv aufgemischt und die Hütte abgerissen. Die Feier ging bis knapp 3 Uhr morgens. Nach dem die meisten Stemme schon gegangen sind, wurden die Rover aus Neheim zum Eierbacken eingeladen.

Karneval 2018

Die Rover haben am Freitag in der Roverrunde eine kleine Karnevals-feier veranstaltet. Sie haben mit Verkleidungen, in Gemütlicher Runde, Gefeiert und Getanzt.

Seehause 2017

Seehause wurde als Jahresabschluss Ritual eingeführt, so dass wir auch in diesem Jahr für ein Wochenende zum Möhnesee fuhren. Dieses Jahr ging es allerdings hauptsächlich um das Versprechen welches wir ausgearbeitet haben und zum Schluss nach einer Wanderung zum Möhneturm ablegten.

Rovercamp 2017

Das diesjährige Motto des Rover Camps war „RED BANDITS – Showdown am Eulenspiegel“. Es war eine gelungene Veranstaltung, obwohl das Wochenende sehr verregnet war. Der Großteil der Rover waren verkleidet und hatten Spaß an den Western mäßigen Workshops. Zum Schluss gab es wie jedes Jahr ein gemeinsames Frühstück mit allen Teilnehmern.

Sommerlager 2017

Rover auf Tour in Lappland #Update

Auf dem Kungsleden in Lappland waren in diesem Sommer die Rover unseres Stammes unterwegs. Die Anreise in die schwedische Tundra erfolgte mit dem Zug bis Abisko, dem Startpunkt der Fahrt. Weiter ging es zum Kebnekaise, dem höchsten Berg Schwedens, bis zum Zielpunkt Nikkaluokta. Für die 110 km lange Strecke durch alpines Gelände, benötigten die 19 Rover 6 Tage. Alles notwendige, wie Zelt und Proviant, wurde im Rucksack mit sich geführt.

Bei außergewöhnlich gutem Wetter für diese Region, um die 20 Grad und fast wolkenlosem Himmel, ging es teilweise über Holzbohlen und Hängebrücken, vorbei an schroffen Felsen und unzähligen Wasserfällen durch eine baumlose Hobbitlandschaft.

Für alle Beteiligten war es ein anstrengendes, aber unvergessliches Abenteuer in einer einzigartigen Natur.

more “Sommerlager 2017”

Pfingsten in Westernohe 2017

Dieses Jahr waren wir mehr Rover und das Wetter war auch besser als im Jahr zufohr.

Das Angebot an Workshops war groß und es gab ein neues Rover Café mit Getränken und Abend Programm.