Mystery-Trip 2019

Am Wochenende haben einige Teilnehmer der Roverrunde am Mystery-Trip der Diözese Paderborn teilgenommen.

Wir sind Freitag Abend in Dortmund gestartet ohne zu wissen wo es hingeht und was uns erwartet. Als wir im Bus saßen und die Rover(ca. 80) der anderen Stämme kennen lernten rätselten wir viel wo es denn wohl hingeht. Stadt? Natur? oder doch an den Strand? Ales wäre möglich gewesen.

Doch als wir am nächsten morgen im Bus aufwachten war uns klar das wir in Tschechien 🇨🇿 waren und wir nach Prag fuhren.

Wir kamen Samstag morgen um 7 Uhr an und erkundeten in kleinen, gemischten Gruppen Prag. Das Ziel des Tages war, dass jede Gruppe am Ende des Tages zwei bis drei Sehenswürdigkeiten vorstellen kann.

Aber dafür hatten wir 12 Stunden Zeit, so dass wir viel Freizeit hatten und Prag auf eigene Faust erkunden und die Bierqualität überprüfen konnten.

Im laufe des Tages haben sich die Gruppen immer mal wieder neu gemischt, deshalb hat man immer wieder neue Rover kennen lernte und neu dinge erlebte.

Zum Schluss stellten alle Gruppen ihre Sehenswürdigkeiten vor und berichteten, welche kuriosen Geschichten sie erlebt haben.

Abends ging es mit dem Bus zurück so das wir um ca. 6 Uhr morgens am Sonntag wohlbehalten wieder in Dortmund ankamen… .

Rovercamp 2018

Roverisland

Anreise: Dieses Jahr war es mal wieder so weit: das dritte mal in Folge besuchten wir Rover das allbekannte Rovercamp. Bei der Anreise am Freitag verlief alles zunächst wie gewohnt : Zelte im Halbdunkel aufbauen, Nachbarn kennenlernen – den Abend am Feuer in gemeinsamer Runde ausklingen lassen. Doch dieses Mal gab es eine Veränderung zu den voherigen Jahren: Die Sockendisco stand als neuer Programmpunkt an, welchen wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten. Somit landeten fast alle früher oder später in der modernen Kapelle in Rüthen, und feierten zu verschiedenen Musikgenres. Natürlich gab es dann am nächsten Tag viel zu erzählen, wer wen kennengelernt hat, wer wie viel getrunken hatte, wann man schließlich im Zelt lag – ganz normaler Rover-Lagerwahnsinn eben.

more “Rovercamp 2018”